Where To Buy Contact Options
phone icon
Fragen? Rufen Sie uns an.
1-800-338-3287
Talk to an Expert
mobile menu icon mobile menu close icon

Anwendungen der Gaswarntechnik

Wir zeigen Ihnen, wie unsere Lösungen für die Überwachung von Gasen in der Praxis funktionieren.

worker-fire

Heißarbeiten

Die Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz definiert alle Arbeiten, die eine Zündquelle darstellen können, alle Arbeiten mit offenen Flammen, Schweißarbeiten, Arbeiten unter Verwendung von funken- oder feuerauslösenden Werkzeugen als Heißarbeit.

Unter den vielen Risiken, die bei der Durchführung von Heißarbeiten drohen, stellt der Ausbruch eines Feuers die größte Gefahr dar. Daher ist eine Gefahrenbewertung – einschließlich eines Erlaubnisscheins – wichtig. Sie sollte eine Prüfung auf möglicherweise entzündliche oder brennbare Materialien umfassen. Ab Beginn der Arbeiten müssen der unmittelbare Arbeitsbereich sowie dessen Umgebung für die Dauer der Arbeiten ständig überwacht werden.

Fertigstellungsfristen und Anlagenstillstände

Wenn enge Fertigstellungsfristen einzuhalten sind und bei Anlagenstillständen kann der Zustrom von Wartungs- und Firmenmitarbeitern sowie Fremdfirmen zu Unübersichtlichkeit und Unsicherheiten in einem bereits zuvor komplexen und betriebsamen Arbeitsbereich führen. 

Obwohl betriebliche Prozesse nur über Zeiträume von insgesamt weniger als 5 Prozent pro Jahr abgeschaltet sind, ereignen sich 70 Prozent aller schweren Unfälle während dieser außergewöhnlichen Betriebssituationen. Daher ist ein starkes und verlässliches Gasüberwachungsprogramm wesentlich für die Arbeitssicherheit. Diese Situationen lassen den Bedarf an zusätzlicher Gasüberwachungsausrüstung, Wartung und Schulung steigen.

woker-gas-site
worker-profile

Überwachung entlang von Zäunen und Perimetern

Die Gasüberwachung von Zaunlinien und Perimetern schafft eine Barriere, die Sie warnt, wenn gefährliche Gaskonzentrationen aus einem Hochrisikobereich in Richtung Ihrer Mitarbeiter driften. 

Toxische Gase – wie Methan und Benzol – und flüchtige Verbindungen gefährden Mitarbeiter, Anwohner und Umgebung. Die ständige Überwachung Ihres Standortperimeters auf gefährliche Gase ist für die Sicherheit aller wichtig.

Beengte Räume

Umschlossene Räume können extrem gefährlich sein – ein geringer Sauerstoffgehalt, brennbare Gase und toxische Substanzen sind nur einige der möglichen Bedrohungen. 

Bevor Sie einen umschlossenen Raum betreten, müssen Sie die entsprechenden Vorschriften kennen, Arbeitserlaubnisse einholen, sich auf die Situation einstellen und die Atmosphäre im Raum testen. Auch nachdem der Raum getestet und seine Sicherheit bescheinigt wurde, muss die Luft ständig überwacht werden, solange sich Mitarbeiter in seinem Inneren aufhalten. Sie können die Arbeitssicherheit weiter verbessern, indem die Gasmesswerte aus dem Rauminneren gleichzeitig an einen Sicherungsposten übermittelt werden, so dass der Sicherungsposten immer über die aktuelle Situation informiert ist.

confined-spaces-workers
 

Alleinarbeiter

Wie erfahren Sie, dass ein Alleinarbeiter gefährlichen Gasen oder kritischen Wetterbedingungen ausgesetzt ist oder bei ihm ein medizinischer Notfall eintritt? Und wenn Sie es erfahren, wissen Sie wohin Sie die Hilfe schicken müssen? 

Die Verantwortung für mobile Arbeitskräfte bringt ganz eigene Herausforderungen mit sich, von der Gewährleistung der Sicherheit von Alleinarbeitern bis zur Gewissheit, dass sie produktiv arbeiten. Heute gibt es in fast jeder Branche Alleinarbeiter, in der Öl- und Gasindustrie, bei Versorgungsbetrieben, in der Wasseraufbereitung und der chemischen Industrie. Die Echtzeitüberwachung mit flexiblen Konnektivitätsoptionen macht es einfach, mit Mitarbeitern im Feld verbunden zu bleiben.

Überwachung innerhalb der Anlage

Die Verwaltung des Anlagenbetriebs stellt eine große Verantwortung dar. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört neben der Aufrechterhaltung der Produktivität und der Beherrschung der Kosten insbesondere die Gewährleistung der Sicherheit jedes Mitarbeiters. Risiken lassen sich besser minimieren und Ausfallzeiten in den Anlagen reduzieren, wenn Sie wissen, wo Gesundheits- und Sicherheitsrisiken bestehen und wo Wartungsprojekte priorisiert werden müssen. 

Die Vernetzung der Mitarbeiter mit einer Software für Live-Überwachung ist eine Möglichkeit zu erreichen, dass Arbeitsplätze sicher werden und bleiben. Mit einer Live-Überwachung wissen Sie jederzeit, was in Ihrer Anlage vor sich geht. So können Sie in Notfällen schneller reagieren und proaktiv Maßnahmen ergreifen, um derartige Situationen in Zukunft zu vermeiden.

live-monitoring-worker