Where To Buy Contact Options
phone icon
Fragen? Rufen Sie uns an.
1-800-338-3287
Talk to an Expert
mobile menu icon mobile menu close icon

MX6 iBrid® Sechsgas-Warngerät

Das MX6 iBrid® eröffnet Ihnen neue Dimensionen in der Überwachung von Gasen. Mit der Überwachung von bis zu sechs Gasen gleichzeitig, vierundzwanzig Sensoroptionen und vielen konfigurierbaren Einstellungen lässt sich das MX6 iBrid problemlos und exakt an Ihre Anforderungen im Bezug auf Sicherheit anpassen.

Get a Quote

MX6iBridFamily

Anpassungsfähiges Sechsgas-Warngerät

Erweitern Sie Ihre Fähigkeiten zur Gasüberwachung durch ein extrem anpassungsfähiges Sechsgas-Warngerät. Überwachen Sie Sauerstoff, toxische und brennbare Gase sowie flüchtige organische Verbindungen (VOCs) mit Hilfe von Hunderten von Sensorkombinationen und -konfigurationen.

sensor

Stimmen Sie Ihr Gaswarngerät mit 24 Sensoroptionen, einschließlich Photoionisations- und Infrarotsensoren, präzise auf Ihre individuelle Anwendung ab.

chemistry

Statten Sie optional Sensoren mit einem Vorfilter für Benzol aus. Für diesen Zweck ist ein optionaler Umrüstsatz erhältlich (nicht in der EU).

services-4

Nutzen Sie die DSX Dockingstation zur einfachen Wartung und Erstellung von Berichten

Umfassende Schulung

Lernen Sie in Präsenz- und Online-Schulungen, das volle Potenzial Ihres MX6 iBrid zu nutzen.


MX6 iBrid-Schulungsvideo ansehen

Mit diesen Zubehörprodukten nutzen Sie das volle Potenzial Ihres MX6 iBrid.

Optimieren Sie Ihr Gaswarngeräteprogramm mit diesen Sensoren, Zubehör und Stromquellen.

Zur Bestellung kontaktieren

Weiterführende Dokumente

Konformitätsbescheinigung

MX6 iBrid Konformitätsbescheinigung

Produkthandbuch

MX6 iBrid Produkthandbuch

Freigabevermerke

MX6 iBrid Zusammenfassung Freigabevermerk

Datenblatt

MX6 iBrid Datenblatt

PDF

MX6 iBrid PID Response Factors

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Gase kann das MX6 iBrid gleichzeitig erkennen?

Das MX6 iBrid kann bis zu sechs Gase gleichzeitig erkennen, indem es eine Kombination der besten Überwachungstechnologien von Industrial Scientific verwendet. 

Das MX6 iBrid passt sich an wechselnde Aufgabenstellung an. Mit hundertfach kombinierbaren Sensoren, die Sie vor Ort leicht austauschen können, entfällt die Notwendigkeit unterschiedliche Überwachungsgeräte vorzuhalten. Eine interne Motorpumpe ermöglicht die Probenahme aus der Entfernung, und mit einem optionalen Umrüstsatz können Sie genaue Benzolwerte ermitteln. Das MX6 iBrid bietet die hochmoderne Gasüberwachung, die Sie für Probenahme- und genehmigungspflichtige Aufgaben benötigen, und eignet sich hervorragend für Branchen wie die Öl- und Gasindustrie, Petrochemie und Metallproduktion.

Geeignet für folgende Gase: UEG (Methan), UEG (Pentan), PID, IR, Cl2, ClO2, CO, CO hoch, CO/H2 niedrig, CO/H2S, H2, H2S, HCL, HCN, NH3, NO, NO2, O2, PH3, PH3 hoch, SO2.

Wie konfiguriere ich ein MX6 iBrid für die Erkennung von Benzol?

Für die Benzolerkennung muss das MX6 iBrid mit einer SP6-Pumpe und einem Photoionisationsdetektor (PID) ausgestattet sein.

Kann ich die Sensoren in meinem MX6 iBrid austauschen?

Das MX6 verwendet ausnahmslos vor Ort austauschbare, steckbare Sensoren. Der Benutzer kann jeden Sensor im Feld austauschen und das Gerät nach einer einfachen Kalibrierung im Feld wieder in Betrieb nehmen.

Wie oft muss ich die Sensoren in meinem MX6 iBrid austauschen?

Die Sauerstoffsensoren im MX6 iBrid halten normalerweise zwei Jahre. Die Sensoren für toxische Substanzen halten im Durchschnitt 3-4 Jahre und die für brennbare Substanzen 4-5 Jahre. Es besteht keine Notwendigkeit, diese Sensoren zu ersetzen, bevor ihre Kalibrierung im MX6 grenzwertig ist oder fehlschlägt.

Funktioniert der Sensor für brennbare Substanzen im MX6 iBrid auch in einer sauerstoffarmen Umgebung?

Der im MX6 iBrid für die Erkennung brennbarer Gase verwendete Pellistor benötigt für eine genaue Anzeige mindestens 10 % Sauerstoff. In Situationen mit einem Sauerstoffmesswert von weniger als 10 % muss davon ausgegangen werden, dass der Messwert für das brennbare Gas fehlerhaft ist. Das MX6 kann auch einen von zwei Infrarotsensoren (IR) verwenden, um brennbare Gase bis 100 % UEG oder Methan bis 100 Vol-% zu erkennen. Die Infrarotsensoren benötigen für ihre Funktion keinen Sauerstoff und arbeiten daher auch in einer sauerstoffarmen Atmosphäre genau. Allerdings ist zu beachten, dass die Infrarotsensoren nicht auf Wasserstoff ansprechen.

Bei Anwendungen, in denen Wasserstoff vorhanden ist und die Sauerstoffkonzentration unter 10 % liegt, muss in der Probenleitung eine 1:1-Verdünnungsvorrichtung verwendet werden, um den Sensor ausreichend mit Sauerstoff zu versorgen und einen genauen Messwert zu erhalten. Bei Verwendung einer Verdünnungsvorrichtung muss der Benutzer immer daran denken, dass das Gaswarngerät die Hälfte der tatsächlich gemessenen Gaskonzentration anzeigt.

Auf welche Entfernung kann ich mit einem MX6 iBrid mit integrierter Probenpumpe Proben nehmen?

Grundsätzlich ist das MX6 iBrid mit Pumpe für eine kontinuierliche Probenahme über einen Probenschlauch mit einem Innendurchmesser von 1/8 Zoll und einer Länge von bis zu 30 Metern ausgelegt.

Die Pumpe erzeugt jedoch bis zu einem Unterdruck von ca. 74,72 mbar einen ausreichenden Durchfluss von 0,5 Litern pro Minute. Die Schlauchlänge kann mehr als 30 Meter betragen, solange der zum Ansaugen der Probe erforderliche Unterdruck 74,72 mbar nicht überschreitet.

Wie lange gilt die Garantie für das MX6 iBrid?

Die Garantie für das MX6 iBrid gilt so lange, wie das Gerät von Industrial Scientific unterstützt wird.


Technische Daten MX6 iBrid

Garantie

Das MX6 iBrid wird mit unserer Guaranteed for Life™-Garantie geliefert. Diese Garantie für das Gerät gilt solange das Gerät von Industrial Scientific unterstützt wird.

Stromquelle und Laufzeiten:

Stromquelle 1

Lithium-Ionen-Akku mit verlängerter Laufzeit (36 Stunden) ohne Pumpe

Stromquelle 2

Lithium-Ionen-Akku mit verlängerter Laufzeit (20 Stunden) mit Pumpe

Stromquelle 3

Austauschbare AA Alkali-Batterie (10,5 Stunden) ohne Pumpe

Temperaturbereich

-20 °C bis 55 °C (-4 °F bis 131 °F)

Luftfeuchtigkeit

15 - 95 % nicht kondensierend (kontinuierlich)