Where To Buy Contact Options
phone icon
Fragen? Rufen Sie uns an.
1-800-338-3287
Talk to an Expert
mobile menu icon mobile menu close icon

Eigensicherheit ist eine Konstruktionstechnik, die bei elektrischen Geräten und Leitungen für gefährliche Orte angewandt wird. Bei dieser Technik werden Energie, Elektrik und Wärme in einer bestimmten gefährlichen Umgebungsluft auf ein Niveau unterhalb des möglichen Entzündungsbereichs beschränkt.

Wie wird Eigensicherheit definiert?

Eigensichere Geräte und Leitungen dürfen nicht in der Lage sein, unter normalen oder abweichenden Bedingungen ausreichend Strom oder Wärmeenergie abzugeben, die zur Entzündung einer brennbaren oder entflammbaren Umgebungsluft in ihrer am leichtesten zu entzündenden Konzentration führen könnten.

instrinsic safety triangle

Wer prüft Eigensicherheit?

Ausrüstungen werden durch unabhängige Träger, wie Underwriters Laboratories (UL), Canadian Standards Association (CSA), Factory Mutual Research Corporation (FM) und der Mine Safety and Health Administration (MSHA) auf Eigensicherheit geprüft und zertifiziert. Unabhängige Prüfungen stellen sicher, dass Ihre Gaswarngeräte nicht nur eigensicher konstruiert wurden, sondern auch alle erforderlichen Normen für Eigensicherheit erfüllen.

Ref.: R. Stahlís Intrinsic Safety Primer ©1988
National Electrical Code Artikel 504-2
Definition of a Intrinsically Safe Circuit © 1996
Ein Stromkreis, in dem durch Funken oder Wärmewirkung brennbares oder entflammbares Material in der Luft unter den vorgeschriebenen Testbedingungen nicht entzündet werden kann.