Im Hinblick auf die Überwachung von Gasen „das Klassenziel erreichen“

Im Hinblick auf die Überwachung von Gasen „das Klassenziel erreichen“

Kyle Krueger | Freitag, 26. Juni 2020

Bei vielen von uns haben die Kinder bald ihren ersten Schultag. Es beginnt diese besondere Zeit voller Aufregung und Möglichkeiten. Wir haben alles für unsere Kinder vorbereitet. Flotte neue Kleidung? Erledigt. Nagelneue Hefte und Stifte? Erledigt. Pausenbrot? Erledigt. Dann ab in den Bus und los. Wir haben alles getan, um sie auf ihren ersten Schultag vorzubereiten, oder? Eltern zu sein, ist gar nicht SO schwer, oder?

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Kind auch wirklich etwas lernt, sobald es in die Schule kommt, erfordert das einigen Aufwand. Sie müssen dafür sorgen, dass es den in der Schule vermittelten Lernstoff nachbereitet (Hausaufgaben, Tests, usw.), sich korrekt verhält (nicht im Unterricht einschläft oder sich daneben benimmt), damit am Ende gute Noten im Zeugnis stehen.

Im Hinblick auf die Überwachung von Gasen gelten für Ihre „Schüler“ die gleichen Regeln. Sie können nicht einfach tolle neue Gaswarngeräte kaufen, Ihre Mitarbeiter damit zur Arbeit schicken und erwarten, dass sie in Sicherheit sind, nur weil sie jetzt mit den richtigen Geräten ausgestattet sind. Zu gewährleisten, dass sie über die richtigen Tools verfügen, ist nur der erste Schritt. Darüber hinaus müssen Sie auch folgende Punkte berücksichtigen: . .

Benehmen sie sich im Unterricht daneben (gefährliche Verhaltensweisen)

Schwänzen sie die Schule (verwenden das Gaswarngerät erst gar nicht)

Machen ihre Hausaufgaben nicht (lassen Anzeigetests aus)

Zeugnisse (haben nie eine Kalibrierung durchgeführt)

Industrial Scientific ist sich darüber im Klaren, dass Sicherheitsbeauftragte im Hinblick auf die Überwachung von Gasen viele „Schüler“ im Blick haben müssen. Wir wissen auch, dass Ihre Mitarbeiter nur Einser im Zeugnis verdienen, damit sie am Ende des Tages wieder sicher nach Hause zurückkehren können. Ihr Team kann es sich nicht leisten, dass ein Mitglied ein „Ungenügend“ erhält, denn das bringt alle anderen Teammitglieder in Gefahr. Wir wissen aber auch, dass sich Gaswarngeräteprogramme nicht so leicht verwalten lassen und haben deshalb Lösungen geschaffen, die für einen nahtlosen Ablauf Ihres Programms sorgen können.

DSXi Docking Station – Unterstützt Sie bei der Verwaltung des „Notendurchschnitts“ Ihres Gaswarngeräteprogramms, indem es ein „Online-Zeugnis“ in iNet Control bereitstellt, das von einem beliebigen Standort aus aufgerufen werden kann. Sie sehen auf einen Blick, ob Anzeigetests ausgelassen oder die Geräte nicht kalibriert wurden, und können sogar feststellen, ob Mitarbeiter ihre Geräte während eines Alarms einfach abgeschaltet haben.

LENS Wireless – Hilft Ihnen sicherzustellen, dass Ihre „Schüler“ sicher in vernetzten Gruppen arbeiten. Falls einer der Arbeiter aufgrund einer hohen Gaskonzentration in eine gefährliche Situation gerät, werden seinen Kollegen in der Nähe sofort benachrichtigt. So können sie sich an einem Sammelplatz in Sicherheit bringen oder Hilfe rufen.

iNet Now – Dank der Software für die Live-Überwachung können Sie nachvollziehen, ob Ihre „Schüler“ sicher in der Schule angekommen sind und dort alles problemlos abläuft. Falls einer Ihrer Mitarbeiter auf eine gefährliche Gaskonzentration trifft, den Panikalarm oder den Alarm bei Verletzungen auslöst, erhalten Sie eine Textnachricht mit einem Link zu einer Live-Karte, die Ihnen die Position des Mitarbeiters und des Gaswarngeräts anzeigt, damit Sie in Echtzeit Hilfe anfordern können.

Da Ihnen nun alle diese neuen Tools zur Verfügung stehen, können Sie sicherstellen, dass im Hinblick auf die Überwachung von Gasen Ihre „Schüler“ sicher und produktiv arbeiten. Es gibt also keinen Grund mehr dafür, dass einer von ihnen noch im Büro des Direktors antanzen müsste.

Falls Sie nach Ihrem ganz persönlichen Ratgeber hinsichtlich der Überwachung von Gasen suchen, haben Sie Glück! Unsere Schulungen bieten viel Wissenswertes zur Überwachung von Gasen für jeden Kenntnisstand.