Industrial Scientific gibt globale Verfügbarkeit des RGX™ Gateway bekannt

Industrial Scientific gibt globale Verfügbarkeit des RGX™ Gateway bekannt

Der RGX Gateway ermöglicht an gefährlichen Standorten eine drahtlose Verbindung in die Cloud.

Donnerstag, 25. Juni 2020

PITTSBURGH, PA – 18. Juli 2019 – Industrial Scientific, weltweit führender Anbieter von Geräten und Systemen für die Überwachung von Gasen, freut sich, das RGX™ Gateway nun auch in Regionen außerhalb der USA und Kanada präsentieren zu können. Über das RGX Gateway erhalten zugewiesene Kontakte, die für die Sicherheit eines Mitarbeiters verantwortlich sind, in Echtzeit einen Alarm, wenn innerhalb der Anlage oder am entsprechenden Einsatzort Gefahr durch Gas droht, ein Mitarbeiter in Panik gerät oder verletzt ist. Eine Live-Karte zeigt die Position von Mitarbeitern und die aktuellen Bedingungen an, was eine schnellere Reaktion ermöglicht und den Notfallteams wichtige Informationen zur Verfügung stellt.

Das RGX Gateway wurde speziell für den Einsatz an gefährlichen Standorten entwickelt und ist mit den Ventis® Pro Mehrgas-Warngeräten und den Radius® BZ1 Bereichsüberwachern kompatibel. Dank des direkten Datenaustauschs zwischen den Geräten über LENS™ Wireless teilen die Gaswarngeräte alle Gasmessungen und Alarme untereinander und geben diese auch über das RGX Gateway weiter. Das Gateway überträgt diese Messungen anschließend über Mobilfunk, WLAN oder Ethernet an die iNet® Now-Software für die Live-Überwachung. Diese alarmiert innerhalb von Sekunden verantwortliche Teammitglieder über einen Vorfall. Die Kombination aus LENS-fähigen Gaswarngeräten und dem Gateway verbessert vor allem an schwierigen Standorten wie beengten Räumen oder Anlagen, in denen eine normale WLAN-Verbindung eventuell unterbrochen werden könnte, die Übertragung von Daten in die Cloud.

„Aufgrund seiner speziellen Konstruktion kann das RGX immer dort eingesetzt werden, wo gerade gearbeitet wird. Das Gateway eignet sich dank der Einstufung in die ATEX Zone 2 Gefahrenklasse und die IP65 Schutzklasse für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen sowie in den meisten Wetterbedingungen“, so Ryan Thompson, Associate Product Manager.

Das RGX Gateway besitzt einen wiederaufladbaren Akku für eine Laufzeit von 168 Stunden (7 Tage) und eignet sich für Genehmigungsaufgaben, die Stunden dauern, Vorfälle, die Tage dauern, oder Projekte, die Wochen dauern. Für Anwendungen, die eine längere Laufzeit erfordern, lässt sich das RGX Gateway auch an eine Vielzahl von externen Netzteilen anschließen, die einen dauerhaften Betrieb ermöglichen.

Das RGX Gateway ist in den USA und Kanada seit 2018 mit einer Zertifizierung für Klasse 1, Division 2 erhältlich. Der Versand in die EU mit ATEX Zone 2 Zertifizierung beginnt am 5. August 2019 und die Länder Oman, Katar, Saudi Arabien, Singapur, VAE, Kuwait, Südafrika, Bahrain, Mexiko, Taiwan, Südkorea, Australien und Neuseeland folgen im 3. Quartal 2019. Ab dem 4. Quartal 2019 wird das RGX in China verfügbar sein.

Erfahren Sie mehr über das RGX Gateway unter http://www.indsci.com/rgxgateway.

Download Press Release


Industrial Scientific Introduces the RGX™ Gateway Globally

Über die Industrial Scientific Corporation

Als weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der vernetzten Sensortechnik bietet Industrial Scientific Gaswarngeräte, Dienstleistungen und Software zur Absicherung von Arbeitern in gefährlichen Umgebungen. Heute unterstützt das Unternehmen 3.000 iNet® Kunden und überwacht 350.000 Geräte über 13.000 Standorte hinweg. 1985 mit Hauptsitz in Pittsburgh, Pennsylvania (USA) gegründet, verfügt Industrial Scientific über mehr als 1.200 Mitarbeiter weltweit in 21 Ländern, die sich dem Schutz von Menschenleben verschrieben haben und unfallbedingte Todesfälle am Arbeitsplatz bis zum Jahr 2050 vollständig verhindern möchten. Industrial Scientific ist auch die Muttergesellschaft von Predictive Solutions Corporation (www.predictivesolutions.com). Weitere Informationen finden Sie unter www.indsci.com.

Pressekontakt:

Jackie Cappucci 
Corporate Communications Specialist 
1-800-DETECTS oder (412) 788-4353