Kalibrierstation oder Docking Station

Kalibrierstation oder Docking Station

Freitag, 26. Juni 2020

Eine korrekte Gerätewartung ist die Grundlage für ein solides Schutzprogramm für die Überwachung von Gasen. Hersteller von Gaswarngeräten für den persönlichen Schutz sowie Regulierungsbehörden empfehlen und fordern, dass die Gerate vor der Verwendung mindestens einen Funktionstest (Anzeigetest) und eine Kalibrierungsprüfung (oder bei Bedarf eine vollständige Kalibrierung) durchlaufen.

Der Umfang des Wartungsprogramms ist abhängig von Anforderungen, Größe, Standort und Infrastruktur eines Unternehmens und die gängigste Methode, um die Wartungsanforderungen für Gaswarngeräte zu erfüllen, ist eine dieser drei Optionen: manuelle Anzeigetests und Kalibrierungen, Kalibrierstation oder Docking Station.

Dieser Fachartikel möchte auf die Vorteile und Beschränkungen jeder dieser Optionen hinweisen und vor allem einen klaren Unterschied zwischen einer Kalibrierstation und einer Docking Station vermitteln.

Füllen Sie das Formular bitte aus, um Ihren Fachartikel herunterzuladen: