Lösen von Problemen in Zusammenhang mit der Wartung von Gaswarngeräten

Lösen von Problemen in Zusammenhang mit der Wartung von Gaswarngeräten

Dienstag, 28. Juli 2020

Die Wartung der lebensrettenden Schutzausrüstung, auf die Ihre Mitarbeiter sich täglich verlassen, ist ein wichtiger, schwieriger und oft genug vernachlässigter Teil des Jobs. Nach dem Kauf von Gaswarngeräten ist es Ihre Aufgabe, die ordnungsgemäße Funktion der Geräte und ihre sofortige Einsatzbereitschaft sicherzustellen. Außerdem müssen Sie darauf achten, dass Mitarbeiter durch einen Alarm vor möglichen Gefahren gewarnt werden. Unter Umständen ist es schwierig zu erkennen, ob es ein Problem gibt, worin das Problem besteht, wie lange seine Behebung dauern könnte, wie hoch die hierdurch entstehenden Kosten sind usw. Die Wartung von Geräten kann sehr schnell sehr kostspielig werden.

Da die Zeit immer zu knapp ist und kritische Reparaturen anstehen, ist es nicht ungewöhnlich, die routinemäßige Wartung von Gaswarngeräten zu verschieben. Anzeigetests oder Kalibrierungen sind nicht besonders kompliziert oder zeitaufwändig, doch angesichts all der anderen Aufgaben, ist es oft nicht leicht, hierfür noch Zeit zu finden. Je voller Ihre Tage, desto weniger sind Sie vermutlich bereit, Zeit für ein Gaswarngerät aufzuwenden, das von außen unter Umständen nicht die geringsten Anzeichen von Verschleiß zeigt. Oft werden tägliche Anzeigetests und die monatlichen Kalibrierungen dann aufgeschoben und schließlich vergessen, was allerdings Mitarbeiter in Gefahr bringen kann.

Füllen Sie das Formular bitte aus, um Ihr E-Book herunterzuladen