Where To Buy Contact Options
phone icon
Fragen? Rufen Sie uns an.
1-800-338-3287
Talk to an Expert
mobile menu icon mobile menu close icon

Gaswarngeräte für Ammoniak (NH3)

Ammoniumhydroxid, auch als Ammoniakwasser bezeichnet, wird häufig als Lösungsmittel in Reinigungsmitteln und als Bestandteil von Lebensmitteln und Düngern verwendet. Ammoniakanhydrid (NH3) ist Ammoniak in seiner Form als Reingas oder in wasserfreier, komprimierter, flüssiger Form. Diese wird in Düngemitteln, Sprengstoffen, der Landwirtschaft, in Reinigungsflüssigkeiten und bestimmten pharmazeutischen Produkten verwendet. Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie nutzt außerdem große Mengen Ammoniak in der Kühlung, beim Schockgefrieren und für die Lagerung in Großbehältern. Bei jeder dieser Nutzungen besteht die Gefahr einer Gasfreisetzung.

Mit einem Experten sprechen

Ammoniak (NH3) - Eigenschaften

Ammoniak findet sich in zahlreichen, ganz unterschiedlichen Betriebsbereichen. Es handelt sich um ein farbloses Gas mit einem stechenden, Würgereiz auslösenden Geruch. Obwohl es sehr schwer entflammbar ist, gilt Ammoniak als entzündlich. Wird eine Ammoniaklösung Hitze ausgesetzt, zersetzt sie sich in Ammoniakgas und Stickstoffoxide (NOx). Ammoniak ist ein Reizstoff und die Reizwirkung auf Menschen, die ihm ausgesetzt sind, nimmt mit steigender Konzentration immer weiter zu.

Weitere Informationen zu Ammoniak expand table collapse table

AMMONIAK - NH3

Gefahren:
Entzündlich
schwer entflammbar, UEG 15%
Klassifizierung:
Gesundheit
hochtoxisch
Synonyme:
Ammoniakanhydrid, Ammoniakwasser, Ammoniaklösung
Grenzwerte:
(OSHA)
MAK\TWA: 50 ppm.
(ACGIH)
KZE: 35 ppm/ 15 min.
(OSHA)
IDLH: 500 ppm / 30 min.
Branchen:
Düngemittelfabriken, Geflügelfarmen, Lebensmittelverarbeitung, Kühlung, chemische Anlagen

Auswirkungen unterschiedlicher NH3-Konzentrationen

Ammoniakkonzentration in PPM
Auswirkungen auf den Menschen
0-25
Leichte Reizung der Augen und Atemwege.
25
Maximale Arbeitsplatzkonzentration (OSHA).
50-100
Anschwellen der Augenlider, Bindehautentzündung, Erbrechen, Hustenreiz.
100-500
Konzentration ist gefährlich hoch, die Reizungen werden stärker. Längere Einwirkung von hochkonzentriertem Ammoniak kann zum Tod führen.

Für den Nachweis von Ammoniak geeignete Geräte

Für den zuverlässigen Nachweis von Ammoniak im niedrigen ppm Bereich innerhalb eines definierten Messbereichs eignen sich das Eingas-Warngerät GasBadge® Pro, die Mehrgas-Warngeräte Ventis® Pro5 und MX6 iBrid® sowie der Radius® BZ1 Bereichsüberwacher von Industrial Scientific.

Mehrgas-Warngerät

Ventis Pro5

learn more arrow icon
Mehrgas-Warngerät

MX6 iBrid

learn more arrow icon
Eingas-Warngerät

GasBadge Pro

learn more arrow icon
Bereichsüberwacher

Radius BZ1

learn more arrow icon