Where To Buy Contact Options
phone icon
Fragen? Rufen Sie uns an.
1-800-338-3287
Talk to an Expert
mobile menu icon mobile menu close icon
iNetExchange 3-1

Gaswarngeräte für Ammoniak (NH3)

Ammoniumhydroxid, auch als Ammoniakwasser bezeichnet, ist ein häufig in Reinigungsmitteln und als Bestandteil von Lebensmitteln und Düngern verwendetes Lösungsmittel. 

Ammoniakanhydrid (NH3) ist Ammoniak in seiner Form als Reingas oder seiner wasserfreien, komprimierten, flüssigen Form. Diese wird in Düngemitteln, Sprengstoffen, der Landwirtschaft, in Reinigungsflüssigkeiten und bestimmten pharmazeutischen Produkten verwendet.

Für den zuverlässigen Nachweis von Ammoniak im niedrigen ppm Bereich innerhalb eines definierten Messbereichs eignen sich das Eingas-Warngerät GasBadge® Pro, die Mehrgas-Warngeräte Ventis® Pro5 und MX6 iBrid® sowie der Radius® BZ1 Bereichsüberwacher von Industrial Scientific.

Find out more

Gaswarngeräte für Kohlendioxid (CO2)

Kohlendioxid ist geruch- und farblos, daher besteht für Arbeiter in beengten Räumen ein großes Risiko, durch hohe Kohlendioxidkonzentrationen zu Schaden zu kommen. Kohlendioxidemissionen stellen eine tödliche Gefahr dar.

Zu den Bereichen, in denen sie besonders häufig auftreten, gehören das Baugewerbe, Brauereien, die Landwirtschaft, Maschinenräume und die Biokraftstoffproduktion.

Find out more

landfill
fire-department

Gaswarngeräte für Kohlenmonoxid (CO)

Kohlenmonoxid (CO) wird in der chemischen Produktion, der Metallraffinierung, der Verpackung von Lebensmitteln, in Stahlwerken, auf Laderampen und in Stromversorgungsunternehmen verwendet.

Für Arbeiter, die sich in der Nähe oder innerhalb von beengten Räumen aufhalten, in denen CO als Nebenprodukt anfällt, besteht ein besonders großes Risiko, zu hohen Kohlenmonoxidkonzentrationen ausgesetzt zu sein. Zu diesen Bereichen gehören Schachtkörper, Spleißfahrzeuge, Garagen, Tunnel, Laderampen, Lagerhallen, Kfz-Werkstätten, etc.

Find out more

Gaswarngeräte für Chlor (Cl2)

Chlor (Cl2) kommt in zahlreichen Branchen zum Einsatz, wie der pharmazeutischen Industrie, im Lebensmittel- und Getränkebereich, der Papier- und Zellstoffindustrie, Elektronikindustrie und Abwasserbehandlung. Es wird vor allem in der Herstellung von Kunststoffen, Pestiziden, Kraftstoffadditiven, Bremsflüssigkeiten und Frostschutzmitteln verwendet.

Zur Reduzierung von Schwefelemissionen injizieren Ölraffinerien Chlor direkt in ihre Schornsteine. In Bereichen, in denen die Wahrscheinlichkeit besteht, dass Arbeiter toxischem Cl2-Gas ausgesetzt sein könnten, z.B. in Lagertanks oder in der Nähe von Verarbeitungsanlagen ist die Überwachung auf Chlorgas extrem wichtig.

Find out more

waste-water3
pulp-paper

Gaswarngeräte für Chlordioxid (ClO2)

Chlordioxid (ClO2) ist ein anthropogenes Gas, d.h. es findet sich nicht in der Natur. Es wird vor allem zur Desinfektion von Trinkwasser sowie zum Bleichen von Zellstoffbrei, Mehl und Textilien verwendet. Das Gas ist hochentzündlich und reaktiv - es stellt sowohl eine Brand- als auch Explosionsgefahr dar.

Find out more

Gaswarngeräte für Wasserstoff (H2)

In Ölraffinerien wird Wasserstoff (H2) dazu verwendet, Rohöl zu raffinierten Treibstoffen - wie Benzin und Diesel - zu verarbeiten und Verunreinigungen aus diesen Treibstoffen zu entfernen. Andere Branchen, in denen Wasserstoff zum Einsatz kommt sind unter anderem die Chemieproduktion, Lebensmittelverarbeitung, Metallraffinerien und die Elektronikherstellung.

Wasserstoff kann in komprimierter oder flüsssiger Form geliefert werden, vor Ort durch Elektrolyse aus Wasser oder durch Reformieren aus Erdgas erzeugt werden. Wasserstoff ist nicht toxisch, jedoch entzündlich und hohe Konzentrationen in geschlossenen Räumen verdrängen Sauerstoff.

Find out more

chemical-plant
steel

Gaswarngeräte für Chlorwasserstoff (HCl)

Chlorwasserstoff (HCl) wird vor allem für die Herstellung von Salzsäure verwendet. Er ist außerdem ein wichtiges Reagens in anderen industriellen Stoffumwandlungen, z.B. bei der Hydrochlorierung von Gummi und der Herstellung von Vinyl und Alkylchloriden.

Andere Branchen oder Anwendungen, in denen hohe Chlorwasserstoffkonzentrationen auftreten können, sind petrochemische Anlagen, die Baumwollherstellung, Metallbeizung, Gummi- und Halbleiterherstellung.

Find out more

Gaswarngeräte für Cyanwasserstoff (oder auch Blausäure)
(HCN)

Cyanwasserstoff (HCN) ist eine hochtoxische chemische Verbindung, die bei unter 25,6°C (78°F) in flüssiger Form oder bei mehr als 25,6°C (78°F) als farbloses Gas vorliegt. Er wird in zahlreichen Verfahren, wie dem Ausräuchern, der Galvanotechnik, im Bergbau, bei der Synthetisierung von Chemikalien sowie der Herstellung von synthetischen Fasern, Kunststoffen, Farbstoffen und Pestiziden verwendet. Cyanwasserstoff kann bei Reaktionen zwischen Cyanid und Säure oder einem Brand oder einer Verbrennung von Nitril freigesetzt werden.

Cyanwasserstoff ist hochentzündlich und wird in seiner toxischen Form am häufigsten mit einem Gaswarngerät für HCN nachgewiesen. Für die genaue Überwachung gefährlicher Cyanwasserstoffkonzentrationen bietet Industrial Scientific das Eingas-Warngerät GasBadge® Pro für den persönlichen Schutz, die Mehrgas-Warngeräte Ventis® Pro5 und MX6 iBrid® sowie den Radius® BZ1 Bereichsüberwacher an.

Find out more

RAY_6149_MRCedits
watertreatment-1

Gaswarngeräte für Schwefelwasserstoff (H2S)

Schwefelwasserstoff (H2S) findet sich in vielen Branchen und Anwendungen, z.B. in der Eisenverhüttung, in Mülldeponien, lebensmittelerzeugenden Betrieben und Brauereien. Kernkraftwerke nutzen Schwefelwasserstoff zur Erzeugung von schwerem Wasser und Landwirte setzen H2S als Desinfektionsmittel in der Landwirtschaft ein. 

Schwefelwasserstoff ist hochentzündlich, explosionsgefährlich und hochtoxisch. Industrial Scientific bietet zahlreiche Gaswarngeräte für H2S an, die zur genauen Überwachung der vielen Bereiche geeignet sind, in denen dieses Gas eine Gefahr darstellen kann. Zu den erhältlichen Optionen gehören die Mehrgas-Warngeräte Ventis® Pro5, Ventis® MX4 und MX6 iBrid® für den persönlichen Schutz, die Eingas-Warngeräte Tango® TX1 und GasBadge® Pro sowie der Radius® BZ1 Bereichsüberwacher.

Find out more

Gaswarngeräte für Methan (CH4)

Methan (CH4) ist der Hauptbestandteil von Erdgas und wird überwiegend als Brennstoff zur Erzeugung von Licht und Wärme verwendet. Es kommt in zahlreichen Branchen zum Einsatz, wie der Papier- und Zellstoffindustrie, im Lebensmittel- und Getränkebereich und in Erdölraffinerien. Die Industrie nutzt die methanbasierte Verbrennung zur Trocknung, Entfeuchtung, Sterilisierung und zum Schmelzen von Produkten. 

Methan ist entzündlich und sollte in umschlossenen oder unterirdischen Bereichen, wie Bergwerken und Kraftwerken überwacht werden. Außerdem verdrängt es Sauerstoff, dadurch besteht für in diesen Bereichen befindliche Personen Erstickungsgefahr. Die Mehrgas-Warngeräte Ventis® Pro5, Ventis® MX4 und MX6 iBrid® sowie der Radius® BZ1 Bereichsüberwacher von Industrial Scientific bieten in Bereichen, in denen die Arbeitssicherheit gefährdet sein könnte, eine robuste, genaue Überwachung auf Methan und andere Gase.

Find out more

worker-detecting-gas-valve
Readings

Gaswarngeräte für Stickstoffmonoxid (NO)

Stickstoffmonoxid (NO) ist ein nicht entzündliches, toxisches, oxidierendes Gas, das einen süßlichen, stechenden Geruch aufweist. Es kann durch die Einwirkung von Salpetersäure auf Metalle – z.B. bei der Gravur oder dem Beizen von Metallen – freigesetzt werden und ist ein Nebenprodukt der Verbrennung fossiler Brennstoffe in Kraftwerken. 

Stickstoffmonoxid kann durch die Oxidation stickstoffhaltiger Materialen erzeugt werden und kommt in der Synthese von Salpetersäure zum Einsatz, sowie als Reaktionsmittel in bestimmten gasförmigen Produkten und in der Halbleiterherstellung. 

Es wird in Luft spontan in Stickstoffdioxid umgewandelt, was bedeutet, dass im Fall eines Stickstoffmonoxid-Nachweises ein gewisser NO2-Anteil wahrscheinlich ist. Mit seiner Eignung für die Erkennung von bis zu sechs Gasen gleichzeitig, ist das tragbare MX6 iBrid® Gaswarngerät von Industrial Scientific das ideale Gerät für den Nachweis von Stickstoffmonoxid und Stickstoffdioxid.

Find out more

Gaswarngeräte für Stickstoffdioxid (NO2)

Stickstoffdioxid (NO2) entsteht als hochtoxisches Nebenprodukt bei der Verbrennung von Kohlenwasserstoffen. Wesentliche Stickstoffdioxidquellen sind Verbrennungsmotoren (z.B. Dieselmotoren) und Wärmekraftwerke. Weitere Stickstoffdioxidquellen sind Erdöl- und Metallraffinerien, das produzierende Gewerbe, Abwasseraufbereitungsanlagen und kohlegefeuerte Kraftwerke. 

Industrial Scientific bietet für jede Branche oder Anwendung ein breites Spektrum an Gaswarngeräten für Stickstoffdioxid, wie z.B. die Eingas-Warngeräte Tango® TX1 und GasBadge® Pro, die Mehrgas-Warngeräte Ventis® Pro5, Ventis® MX4 und MX6 iBrid® sowie den Radius® BZ1 Bereichsüberwacher.

Find out more

Nitrogen Dioxide (NO2) Gas Detectors
confined-spaces-workers

Gaswarngeräte für Sauerstoff (O2)

Genaue Sauerstoffmessungen sind äußerst wichtig, um Personenschäden und Todesfälle zu verhindern. Gaswarngeräte für Sauerstoff lösen in der Regel einen Alarm aus, wenn der Sauerstoffgehalt unter 19,5 Volumenprozent sinkt – den von der OSHA vorgeschriebenen Wert. 

Die Überwachung des Sauerstoffgehalts erfolgt vor allem in umschlossenen Räumen – vollständig oder teilweise geschlossenen Bereichen, die nicht für den dauerhaften Aufenthalt vorgesehen sind. Es sehr wichtig, vor Betreten dieser Bereiche eine O2-Probe zu nehmen und den O2-Gehalt nach dem Betreten ständig zu überwachen. Industrial Scientific bietet eine Reihe von Gaswarngeräten für die O2-Erkennung an. Hierzu gehören das Eingas-Warngerät GasBadge® Pro, die Mehrgas-Warngeräte Ventis® Pro5, Ventis® MX4 und MX6 iBrid® sowie der Radius® BZ1 Bereichsüberwacher.

Find out more

Gaswarngeräte für Phosphin (PH3)

Phosphin (PH3) — ein hochtoxisches, entzündliches Gas — wird in der Halbleiterindustrie, der chemischen Verarbeitung und für die Begasung von Getreide, Lebensmitteln und Tabak vor einem grenzüberschreitenden Transport verwendet.  

Das GasBadge® Pro Gaswarngerät von Industrial Scientific zeigt genaue Phosphinkonzentrationen an, für den Nachweis von Phosphin in umschlossenen Räumen sind die mit Pumpen ausgestatteten Mehrgas-Warngeräte Ventis® Pro5 und MX6 iBrid® ideal geeignet.

Find out more

GasBadgePro_Refinery_JH_Clipboard_hi
Gas

Gaswarngeräte für Schwefeldioxid (SO2)

Schwefeldioxid (SO2) ist ein farbloses, hochtoxisches, stark riechendes Gas. Es kommt häufig bei der Herstellung von Schwefelsäure, in Papier- und Zellstofffabriken, der chemischen Verarbeitung, in Lebensmittel- und Getränkeanlagen sowie in Erdölraffinerien zum Einsatz. Da Kohle und Erdöl häufig Schwefelverbindungen enthalten, erzeugt ihre Verbrennung SO2, sofern die Schwefelverbindungen nicht vor der Verbrennung des Brennstoffs entfernt wurden. 

Industrial Scientific bietet eine Vielzahl von tragbaren Gaswarngeräten, wie den Eingas-Warngeräten Tango® TX1 und GasBadge® Pro, den Mehrgas-Warngeräten Ventis® Pro5, Ventis® MX4 und MX6 iBrid® sowie den Radius® BZ1 Bereichsüberwacher, um Arbeiter vor einer Gefährdung durch Schwefeldioxid – und andere eventuell vorhandene Gase – zu schützen.

Find out more